Netznutzung

Ausschreibungen

Ausschreibung Verlustenergie 2020 (am 27.06.2018)

Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 für wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH

 

Gemäß § 10 Absatz 1 der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) und zudem nach Maßgabe der Festlegung der BNetzA vom 21.10.2008 (BK6-08-006) sind Betreiber von Energieversorgungsnetzen verpflichtet, die zum Ausgleich physikalisch bedingter Netzverluste benötigte Energie (Verlustenergie) nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu beschaffen.

 

Für die Deckung dieses Bedarfes haben sich wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH für eine gemeinsame Ausschreibung entschieden. Die Ausschreibung wird dienstleistend von wesernetz Bremen GmbH durchgeführt.

 

Die gemeinsame Ausschreibung von insgesamt 102.736,0 MWh erfolgt in drei Losen.

 

Los A:   27.06.2018 bis 13:00h MEZ, Größe: 11.491,4 MWh

Los B1: 27.06.2018 bis 13:00h MEZ, Größe: 45.622,3 MWh

Los B2: 27.06.2018 bis 13:00h MEZ, Größe: 45.622,3 MWh

 

Es gelten die Ausschreibungsbedingungen, die insbesondere das Zustandekommen des Vertrages beschreiben.

 

Vertragspartner für den Bieter ist für das Los A die wesernetz Bremerhaven GmbH.

Vertragspartner für den Bieter ist für die Lose B1, B2 die wesernetz Bremen GmbH.

 

Vertragsgrundlage der Lieferung und der Abnahme ist der Vertrag über die Belieferung "Fahrplanlieferung Strom 2020", wie er nachfolgend zum Download bereit steht.

 

Teilnahmevoraussetzung:

Bedingung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist, dass der Bieter einen gültigen Bilanzkreis/Subbilanzkreis in der Regelzone der TenneT TSO GmbH führt bzw. die gültige Zuordnungsermächtigung eines Bilanzkreisverantwortlichen in der Regelzone der TenneT TSO GmbH besitzt.

 

Weiterhin darf der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder Vergleichsverfahren oder einem vergleichbaren gesetzlich geregelten Verfahren befinden.

Ausschreibung Verlustenergie 2019 (am 27.06.2018)

Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom vom 01.01.2019 bis 31.12.2019 für wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH

 

Gemäß § 10 Absatz 1 der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) und zudem nach Maßgabe der Festlegung der BNetzA vom 21.10.2008 (BK6-08-006) sind Betreiber von Energieversorgungsnetzen verpflichtet, die zum Ausgleich physikalisch bedingter Netzverluste benötigte Energie (Verlustenergie) nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu beschaffen.

 

Für die Deckung dieses Bedarfes haben sich wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH für eine gemeinsame Ausschreibung entschieden. Die Ausschreibung wird dienstleistend von wesernetz Bremen GmbH durchgeführt.

 

Die gemeinsame Ausschreibung von insgesamt 46.102,4 MWh erfolgt in einem Los.

 

Los B2: 27.06.2018 bis 13:00h MEZ, Größe: 46.102,4 MWh

 

Es gelten die Ausschreibungsbedingungen, die insbesondere das Zustandekommen des Vertrages beschreiben.

 

Vertragspartner für den Bieter ist für das Los B2 die wesernetz Bremen GmbH.

 

Vertragsgrundlage der Lieferung und der Abnahme ist der Vertrag über die Belieferung "Fahrplanlieferung Strom 2019, Los B2", wie er nachfolgend zum Download bereit steht.

 

Teilnahmevoraussetzung:

Bedingung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist, dass der Bieter einen gültigen Bilanzkreis/Subbilanzkreis in der Regelzone der TenneT TSO GmbH führt bzw. die gültige Zuordnungsermächtigung eines Bilanzkreisverantwortlichen in der Regelzone der TenneT TSO GmbH besitzt.

 

Weiterhin darf der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder Vergleichsverfahren oder einem vergleichbaren gesetzlich geregelten Verfahren befinden.

Ausschreibung Verlustenergie 2018 (am 20.12.2017)

Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom vom 01.01.2018 bis 31.12.2018 für wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH

Gemäß § 10 Absatz 1 der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) und zudem nach Maßgabe der Festlegung der BNetzA vom 21.10.2008 (BK6-08-006) sind Betreiber von Energieversorgungsnetzen verpflichtet, die zum Ausgleich physikalisch bedingter Netzverluste benötigte Energie (Verlustenergie) nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu beschaffen.

Für die Deckung dieses Bedarfes haben sich wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH für eine gemeinsame Ausschreibung entschieden. Die Ausschreibung wird dienstleistend von wesernetz Bremen GmbH durchgeführt.

Die gemeinsame Ausschreibung von insgesamt 102.705,5 MWh erfolgt in drei Losen.

Los A: 20.12.2017 bis 13:00h MEZ, Größe: 12.349,9 MWh
Los B1: 20.12.2017 bis 13:00h MEZ, Größe: 45.177,8 MWh
Los B2: 20.12.2017 bis 13:00h MEZ, Größe: 45.177,8 MWh


Es gelten die Ausschreibungsbedingungen, die insbesondere das Zustandekommen des Vertrages beschreiben.

Vertragspartner für den Bieter ist für das Los A die wesernetz Bremerhaven GmbH.
Vertragspartner für den Bieter ist für die Lose B1, B2 die wesernetz Bremen GmbH.

Vertragsgrundlage der Lieferung und der Abnahme ist der Vertrag über die Belieferung "Fahrplanlieferung Strom 2018", wie er nachfolgend zum Download bereit steht. .

Teilnahmevoraussetzung:
Bedingung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist, dass der Bieter einen gültigen Bilanzkreis/Subbilanzkreis in der Regelzone der TenneT TSO GmbH führt bzw. die gültige Zuordnungsermächtigung eines Bilanzkreisverantwortlichen in der Regelzone der TenneT TSO GmbH besitzt.

Weiterhin darf der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder Vergleichsverfahren oder einem vergleichbaren gesetzlich geregelten Verfahren befinden.

Ausschreibung Verlustenergie 2019 (am 20.06.2017)

Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom vom 01.01.2019 bis 31.12.2019 für wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH

Gemäß § 10 Absatz 1 der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) und zudem nach Maßgabe der Festlegung der BNetzA vom 21.10.2008 (BK6-08-006) sind Betreiber von Energieversorgungsnetzen verpflichtet, die zum Ausgleich physikalisch bedingter Netzverluste benötigte Energie (Verlustenergie) nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu beschaffen.

Für die Deckung dieses Bedarfes haben sich wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH für eine gemeinsame Ausschreibung entschieden. Die Ausschreibung wird dienstleistend von wesernetz Bremen GmbH durchgeführt.

Die gemeinsame Ausschreibung von insgesamt 103.613,4 MWh erfolgt in drei Losen.

Los A: 20.06.2017 bis 13:00h MEZ, Größe: 11.408,6 MWh
Los B1: 20.06.2017 bis 13:00h MEZ, Größe: 46.102,4 MWh
Los B2: 20.06.2017 bis 13:00h MEZ, Größe: 46.102,4 MWh


Es gelten die Ausschreibungsbedingungen, die insbesondere das Zustandekommen des Vertrages beschreiben.

Vertragspartner für den Bieter ist für das Los A die wesernetz Bremerhaven GmbH.
Vertragspartner für den Bieter ist für die Lose B1, B2 die wesernetz Bremen GmbH.

Vertragsgrundlage der Lieferung und der Abnahme ist der Vertrag über die Belieferung "Fahrplanlieferung Strom 2019", wie er nachfolgend zum Download bereit steht. .

Teilnahmevoraussetzung:
Bedingung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist, dass der Bieter einen gültigen Bilanzkreis/Subbilanzkreis in der Regelzone der TenneT TSO GmbH führt bzw. die gültige Zuordnungsermächtigung eines Bilanzkreisverantwortlichen in der Regelzone der TenneT TSO GmbH besitzt.

Weiterhin darf der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder Vergleichsverfahren oder einem vergleichbaren gesetzlich geregelten Verfahren befinden.

Ausschreibung Verlustenergie 2018 (am 22.06.2016)

Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom vom 01.01.2018 bis 31.12.2018 für wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH

Gemäß § 10 Absatz 1 der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) und zudem nach Maßgabe der Festlegung der BNetzA vom 21.10.2008 (BK6-08-006) sind Betreiber von Energieversorgungsnetzen verpflichtet, die zum Ausgleich physikalisch bedingter Netzverluste benötigte Energie (Verlustenergie) nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu beschaffen.

Für die Deckung dieses Bedarfes haben sich wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH für eine gemeinsame Ausschreibung entschieden. Die Ausschreibung wird dienstleistend von wesernetz Bremen GmbH durchgeführt.

Die gemeinsame Ausschreibung von insgesamt 102.705,5 MWh erfolgt in drei Losen.

Los A:   22.06.2016 bis 13:00h MEZ, Größe: 12.349,9 MWh
Los B1: 22.06.2016 bis 13:00h MEZ, Größe: 45.177,8 MWh
Los B2: 22.06.2016 bis 13:00h MEZ, Größe: 45.177,8 MWh


Es gelten die Ausschreibungsbedingungen, die insbesondere das Zustandekommen des Vertrages beschreiben.

Vertragspartner für den Bieter ist für das Los A die wesernetz Bremerhaven GmbH.
Vertragspartner für den Bieter ist für die Lose B1, B2 die wesernetz Bremen GmbH.

Vertragsgrundlage der Lieferung und der Abnahme ist der Vertrag über die Belieferung "Fahrplanlieferung Strom 2018", wie er nachfolgend zum Download bereit steht. .

Teilnahmevoraussetzung:
Bedingung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist, dass der Bieter einen gültigen Bilanzkreis/Subbilanzkreis in der Regelzone der TenneT TSO GmbH führt bzw. die gültige Zuordnungsermächtigung eines Bilanzkreisverantwortlichen in der Regelzone der TenneT TSO GmbH besitzt.

Weiterhin darf der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder Vergleichsverfahren oder einem vergleichbaren gesetzlich geregelten Verfahren befinden.

Ausschreibung Verlustenergie 2017, Los B3 (am 22.06.2016)

Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 für wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH

Gemäß § 10 Absatz 1 der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) und zudem nach Maßgabe der Festlegung der BNetzA vom 21.10.2008 (BK6-08-006) sind Betreiber von Energieversorgungsnetzen verpflichtet, die zum Ausgleich physikalisch bedingter Netzverluste benötigte Energie (Verlustenergie) nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu beschaffen.

Für die Deckung dieses Bedarfes haben sich wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH für eine gemeinsame Ausschreibung entschieden. Die Ausschreibung wird dienstleistend von wesernetz Bremen GmbH durchgeführt.

Die gemeinsame Ausschreibung von insgesamt 22.502,4 MWh erfolgt in einem Los.

Los B3: 22.06.2016 bis 13:00h MEZ, Größe: 22.502,4 MWh

Es gelten die Ausschreibungsbedingungen, die insbesondere das Zustandekommen des Vertrages beschreiben.

Vertragspartner für den Bieter ist für das Los B3 die wesernetz Bremen GmbH.

Vertragsgrundlage der Lieferung und der Abnahme ist der Vertrag über die Belieferung "Fahrplanlieferung Strom 2017, Los B3", wie er nachfolgend zum Download bereit steht.

Teilnahmevoraussetzung:
Bedingung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist, dass der Bieter einen gültigen Bilanzkreis/Subbilanzkreis in der Regelzone der TenneT TSO GmbH führt bzw. die gültige Zuordnungsermächtigung eines Bilanzkreisverantwortlichen in der Regelzone der TenneT TSO GmbH besitzt.

Weiterhin darf der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder Vergleichsverfahren oder einem vergleichbaren gesetzlich geregelten Verfahren befinden.

Ausschreibung Verlustenergie 2016, Los B3

Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 für wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH

Gemäß § 10 Absatz 1 der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) und zudem nach Maßgabe der Festlegung der BNetzA vom 21.10.2008 (BK6-08-006) sind Betreiber von Energieversorgungsnetzen verpflichtet, die zum Ausgleich physikalisch bedingter Netzverluste benötigte Energie (Verlustenergie) nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu beschaffen.

Für die Deckung dieses Bedarfes haben sich wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH für eine gemeinsame Ausschreibung entschieden. Die Ausschreibung wird dienstleistend von wesernetz Bremen GmbH durchgeführt.

Die gemeinsame Ausschreibung von insgesamt 32.141,1 MWh erfolgt in einem Los.

Los B3: 17.12.2015 bis 13:00h MEZ, Größe: 32.141,1 MWh

Es gelten die Ausschreibungsbedingungen, die insbesondere das Zustandekommen des Vertrages beschreiben.

Vertragspartner für den Bieter ist für das Los B3 die wesernetz Bremen GmbH.

Vertragsgrundlage der Lieferung und der Abnahme ist der Vertrag über die Belieferung "Fahrplanlieferung Strom 2016, Los B3", wie er nachfolgend zum Download bereit steht. .

Teilnahmevoraussetzung:
Bedingung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist, dass der Bieter einen gültigen Bilanzkreis/Subbilanzkreis in der Regelzone der TenneT TSO GmbH führt bzw. die gültige Zuordnungsermächtigung eines Bilanzkreisverantwortlichen in der Regelzone der TenneT TSO GmbH besitzt.

Weiterhin darf der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder Vergleichsverfahren oder einem vergleichbaren gesetzlich geregelten Verfahren befinden.

Ausschreibung Verlustenergie 2017

Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 für wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH

Gemäß § 10 Absatz 1 der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) und zudem nach Maßgabe der Festlegung der BNetzA vom 21.10.2008 (BK6-08-006) sind Betreiber von Energieversorgungsnetzen verpflichtet, die zum Ausgleich physikalisch bedingter Netzverluste benötigte Energie (Verlustenergie) nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu beschaffen.

Für die Deckung dieses Bedarfes haben sich wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH für eine gemeinsame Ausschreibung entschieden. Die Ausschreibung wird dienstleistend von wesernetz Bremen GmbH durchgeführt.

Die gemeinsame Ausschreibung von insgesamt 81.002,6 MWh erfolgt in drei Losen.

Los A:    02.06.2015 bis 13:00h MEZ, Größe: 12.439,8 MWh
Los B.1: 02.06.2015 bis 13:00h MEZ, Größe: 34.281,4 MWh
Los B.2: 02.06.2015 bis 13:00h MEZ, Größe: 34.281,4 MWh


Es gelten die Ausschreibungsbedingungen, die insbesondere das Zustandekommen des Vertrages beschreiben.

Vertragspartner für den Bieter ist für das Los A die wesernetz Bremerhaven GmbH und für die Lose B.1 - B.2 die wesernetz Bremen GmbH.

Vertragsgrundlage der Lieferung und der Abnahme ist der Vertrag über die Belieferung "Fahrplanlieferung Strom 2017", wie er nachfolgend zum Download bereit steht. .

Teilnahmevoraussetzung:
Bedingung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist, dass der Bieter einen gültigen Bilanzkreis/Subbilanzkreis in der Regelzone der TenneT TSO GmbH führt bzw. die gültige Zuordnungsermächtigung eines Bilanzkreisverantwortlichen in der Regelzone der TenneT TSO GmbH besitzt.

Weiterhin darf der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder Vergleichsverfahren oder einem vergleichbaren gesetzlich geregelten Verfahren befinden.

Ausschreibung Verlustenergie 2016, Lose A, B.1, B.2

Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 für wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH

Gemäß § 10 Absatz 1 der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) und zudem nach Maßgabe der Festlegung der BNetzA vom 21.10.2008 (BK6-08-006) sind Betreiber von Energieversorgungsnetzen verpflichtet, die zum Ausgleich physikalisch bedingter Netzverluste benötigte Energie (Verlustenergie) nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu beschaffen.

Für die Deckung dieses Bedarfes haben sich wesernetz Bremen GmbH und wesernetz Bremerhaven GmbH für eine gemeinsame Ausschreibung entschieden. Die Ausschreibung wird dienstleistend von wesernetz Bremen GmbH durchgeführt.

Die gemeinsame Ausschreibung von insgesamt 76.635,9 MWh erfolgt in drei Losen.

Los A:    03.06.2014 bis 13:00h MEZ, Größe: 13.965,3 MWh
Los B.1: 03.06.2014 bis 13:00h MEZ, Größe: 31.335,3 MWh
Los B.2: 03.06.2014 bis 13:00h MEZ, Größe: 31.335,3 MWh


Es gelten die Ausschreibungsbedingungen, die insbesondere das Zustandekommen des Vertrages beschreiben.

Vertragspartner für den Bieter ist für das Los A die wesernetz Bremerhaven GmbH und für die Lose B.1 - B.2 die wesernetz Bremen GmbH.

Vertragsgrundlage der Lieferung und der Abnahme ist der Vertrag über die Belieferung "Fahrplanlieferung Strom 2016", wie er nachfolgend zum Download bereit steht. .

Teilnahmevoraussetzung:
Bedingung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist, dass der Bieter einen gültigen Bilanzkreis/Subbilanzkreis in der Regelzone der TenneT TSO GmbH führt bzw. die gültige Zuordnungsermächtigung eines Bilanzkreisverantwortlichen in der Regelzone der TenneT TSO GmbH besitzt.

Weiterhin darf der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder Vergleichsverfahren oder einem vergleichbaren gesetzlich geregelten Verfahren befinden.

Ausschreibung Verlustenergie 2015

Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom vom 01.01.2015 bis 31.12.2015 für swb Netze GmbH & Co. KG und swb Netze Bremerhaven GmbH & Co. KG

Gemäß § 10 Absatz 1 der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) und zudem nach Maßgabe der Festlegung der BNetzA vom 21.10.2008 (BK6-08-006) sind Betreiber von Energieversorgungsnetzen verpflichtet, die zum Ausgleich physikalisch bedingter Netzverluste benötigte Energie (Verlustenergie) nach einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu beschaffen.

Für die Deckung dieses Bedarfes haben sich swb Netze GmbH & Co. KG und swb Netze Bremerhaven GmbH & Co. KG für eine gemeinsame Ausschreibung entschieden. Die Ausschreibung wird dienstleistend von swb Netze GmbH & Co. KG durchgeführt.

Die gemeinsame Ausschreibung von insgesamt 125.071,3 MWh erfolgt in vier Losen.

Los A: 27.05.2013 bis 13:00h MEZ, Größe: 16.382,2 MWh
Los B.1: 27.05.2013 bis 13:00h MEZ, Größe: 36.229,7 MWh
Los B.2: 27.05.2013 bis 13:00h MEZ, Größe: 36.229,7 MWh
Los B.3: 27.05.2013 bis 13:00h MEZ, Größe: 36.229,7 MWh


Es gelten die Ausschreibungsbedingungen, die insbesondere das Zustandekommen des Vertrages beschreiben.

Vertragspartner für den Bieter ist für das Los A die swb Netze Bremerhaven GmbH & Co. KG, und für die Lose B.1 - B.3 die swb Netze GmbH & Co. KG.

Vertragsgrundlage der Lieferung und der Abnahme ist der Vertrag über die Belieferung "Fahrplanlieferung Strom 2015", wie er nachfolgend zum Download bereit steht. .

Teilnahmevoraussetzung:
Bedingung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist, dass der Bieter einen gültigen Bilanzkreis/Subbilanzkreis in der Regelzone der TenneT TSO GmbH führt bzw. die gültige Zuordnungsermächtigung eines Bilanzkreisverantwortlichen
in der Regelzone der TenneT TSO GmbH besitzt.
Weiterhin darf der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder Vergleichsverfahren oder einem vergleichbaren gesetzlich geregelten Verfahren befinden.