Netznutzung

Strukturdaten

Beschreibung des Gasnetzes der wesernetz Bremerhaven GmbH

Netz- und Einspeisestruktur
wesernetz Bremerhaven GmbH betreibt ein örtliches Gasverteilungsnetz im Versorgungsgebiet der Seestadt Bremerhaven. 
 
Eine Karte des versorgten Netzgebietes finden Sie unter dem Menü-Punkt Gasnetzkarte
 
Eine gesicherte Gasversorgung für das beschriebene Versorgungsgebiet erreicht die wesernetz Bremerhaven GmbH durch unterschiedliche bauliche und organisatorische Maßnahmen: 
 
- drei im Eigentum befindliche Gasnetze (Hochdruck, Mitteldruck und Niederdruck) mit entsprechenden Erdgasübernahmestationen und Rohrleitungen. 
- den Einsatz eines zentralen Netzleitcenters mit entsprechend qualifiziertem Personal im 24h- Betrieb zur Überwachung einer zuverlässigen und wirtschaftlichen Netzführung 
-einen 24h-Einsatz des Entstörungs- und Bereitschaftsdienst
 
Durch das Netz des vorgelagerten Ferngasnetzbetreibers Gasunie Deutschland GmbH & Co.KG gelangt das Gas (Gasbeschaffenheit L-Gas) über zwei Einspeisepunkte in das Verteilnetz der wesernetz Bremerhaven GmbH. Die Weiterverteilung erfolgt nun über die Druckstufen Hoch-, Mittel- und Niederdruck in das weit verzweigte Netz. Über das Hochdrucknetz wird das Gas im Netzgebiet verteilt und mittels Druckreglerstationen in das Mittel- bzw. Niederdrucknetz eingespeist. Die Versorgung der Haushaltskunden erfolgt in der Regel aus der Mittel- bzw. Niederdruckebene. Durch geregelte Einspeisungen mit nachgelagerten, druckgeregelten Netzregleranlagen ist in jedem Punkt des Versorgungsnetzes eine ausreichende Gasdarbietung selbst an Höchstleistungstagen gesichert. 
 
Netzverbindungen (Netzkopplungspunkte) und deren Gasbeschaffenheit 
 
Die Verbindungen aneinander grenzender Netze werden als Netzkopplungspunkte bezeichnet. Die Ein- bzw. Ausspeisepunkte im Netz des jeweiligen Netzbetreibers gelten als Netzkopplungspunkte. Die Hausanschlüsse bilden hierbei die Ausspeisepunkte.
Für die Reduzierung der Drücke sind im Stadtgebiet eine Vielzahl von Druckminderungsstationen installiert. LNG-Anlagen sind nicht Bestandteil des Netzes der wesernetz Bremerhaven GmbH. 
Die Gasbeschaffenheit an jedem Ein- bzw. Ausspeisepunkt ist nach dem DVGW-Arbeitsblatt G 260, 2. Gasfamilie festgelegt (L-Gas). Die über das Gasnetz von swb Netze verteilten natürlichen Erdgase schwanken in der Gaszusammensetzung, im Brennwert und im Wobbe-Index. 

Anzahl der Ausspeisepunkte an Letztverbraucher (31.12.2016)

 Hochdrucknetz    3 Stück 
 Mitteldrucknetz  643 Stück
 Niederdrucknetz  13.830  Stück

Jahresbrennwert 2016

 Brennwert in der Seestadt Bremerhaven Hs,n = 9,907    kWh/m³n

Ermittlungszeitraum 01.2016 bis 12.2016

Abrechnungsbrennwerte

Der Abrechnungsbrennwert Hs,eff ist der für eine Abrechnungszeitspanne für die Abrechnung zugrunde zu legende mittlere Brennwert und wird als mengengewichteter Mittelwert gebildet. Die Mengengewichtung erfolgt auf Basis des DVGW Arbeitsblattes G685.
 
Der jeweilige Brennwert ist nur für einen einzelnen Monat gültig.
 

Brennwert
2016
kWh/m³n 

Brennwert
2017
kWh/m³n 
 Januar  9,914  9,856
 Februar  9,929  9,890
 März  9,921  9,924
 April  9,865  9,925
 Mai  9,921  9,875
 Juni  9,883  9,920
 Juli  9,915  9,940
 August  9,895  
 September  9,953  
 Oktober  9,930  
 November  9,884  
 Dezember  9,888  

Länge des Gasleitungsnetzes (31.12.2016)

 Hochdrucknetz  53  km
 Mitteldrucknetz  73  km
 Niederdrucknetz  514  km

Leitungsdurchmesser ab 16 bar (31.12.2016)

Die Leitungsdurchmesser für das Hochdrucknetz mit einem Betriebsdruck von 8 bar (Nenndruck von 16 bar) verteilen sich in folgende Leitungsdurchmesserklassen:

Nennweite  Versorgungsleitungen     Anschlussleitungen  
 DN 25

79

 m

 0

 m

 DN 32

 50

 m

 0

 m
 DN 50

118

 m

0

 m
 DN 80

113

 m

 0

 m
 DN 100

 1.294

 m

0

 m
 DN 150

2732

 m

 35,0

 m
 DN 200

 43.148

 m

0

 m
 DN 250

 1.713

 m

0

 m
 DN 300

 731

 m

 0

 m
 DN 400

 981

 m

0

 m
 DN 500

0

 m

0

 m

Netzkopplungspunkte zu vorgelagerten Netzen

Erdgasübernahmestation 
 
ENTSO-E/EIC-Code   technische
Kapazität Nm3/h
 Bremerhaven 1 37Z000000002677S 35.000 (18 bar)
 Bremerhaven 2 37Z000000002678Q 35.000 (18 bar)

Teilnetze

Im Netzgebiet der wesernetz Bremerhaven GmbH liegen keine Teilnetze vor.

entnommene Jahresarbeit 2016

Durch Letztverbraucher
entnommene Jahresarbeit
1.042.064.030 kWh 

Jahreshöchstlast 2016

 Höchste Stundenleistung    307,938 MW
 Zeitpunkt der höchsten Stundenleistung  06.01.2016

Kapazitätsrelevante Instandhaltungsarbeiten

Im Netzgebiet der wesernetz Bremerhaven GmbH sind derzeit keine kapazitätsrelevanten Instandhaltungsarbeiten geplant.

Kapazitätsrelevante Änderungen

Im Netzgebiet der wesernetz Bremerhaven GmbH sind derzeit keine Kapazitätsrelevante Änderungen geplant.